Stammhaus Wals

Servus im ersten Bio-Markt Salzburgs!

Alles begann im Ökohof-Stammhaus Wals

Im Jahr 1999 öffnete der erste Bio-Markt Salzburgs seine Türen. Zu verdanken war das Elisabeth Feldingers Unternehmergeist. Sie wusste damals schon, dass Bio-Erzeugnisse einfach besser schmecken. Bis heute hat sich am Ökohof Feldinger viel getan, doch der Grundgedanke der Gründerin im Stammhaus Wals ist geblieben: Bio-Produkte von erstklassiger Qualität anzubieten.

Dafür wird der Ökohof Feldinger in Wals von zahlreichen, mittlerweile langjährigen Kunden geschätzt. Der Bio-Markt mit dem Vollwert-Bistro ist mehr als nur ein Laden. Er ist ein Treffpunkt für alle, die sich nach Lebensmitteln und vielen anderen Produkten für den gesunden Lebensstil sehnen. Davon gibt’s im Stammhaus Wals genug. Nur ein paar Meter trennen den Ökohof von den hauseigenen Feldern, auf denen das Gemüse angebaut wird. Direkt neben dem Geschäft befinden sich die Gewächshäuser und Felder, auf denen Tomaten, Salat und Kräuter gedeihen. Saftig, aromatisch und natürlich voll bio!

Bio-Angebote aus dem Ökohof 

  • unzählige Bio-Gemüsesorten aus dem eigenen Anbau – direkt von den Feldern in die Regale
  • ausgewähltes Obst und Gemüse von Partnern, denen das Ökohof-Team zu 100 Prozent vertraut
  • kompetente Beratung und freundlicher Kundenservice
  • mehr als 3.000 verschiedene Bio-Produkte im Sortiment, darunter frisches Brot und Gebäck, Milchprodukte, Wurstspezialitäten, Käse aus mehreren Ländern und vieles mehr
  • Vollwert-Bio-Bistro mit täglich wechselnden Mittagsgerichten, gesunden Kuchen und g’schmackigem Frühstück

Bistro für Bio-Feinschmecker

Das Stammhaus Wals ist nicht nur Salzburgs erster Bio-Markt sondern hat auch noch einen weiteren Pionier im Angebot: das erste und einzige Vollwert-Bistro der Region. Was Sie im Vollwert-Bistro erwartet, ist einfach erklärt:

  • Nur frisch gemahlenes Mehl aus der hauseigenen Mühle wird zur Zubereitung von Speisen verwendet. Das Mehl für die Kuchen besteht aus biologisch angebautem Dinkel. Von Weißmehl lässt das Küchenteam überhaupt ganz die Finger.
  • Zum Süßen findet bei allen Gerichten und Kuchen nur Akazienhonig Verwendung. Im selbstgemachten Eistee und in den Limonaden sorgt Honig anstatt Zucker für die liebliche Süße.
  • Hochwertigste kaltgepresste Öle, frische Butter und Sahne machen die Gerichte so geschmackvoll.
  • Sämtliche Gerichte kommen ohne raffinierte Fette aus.
  • Auf Fertigprodukte und -Präparate verzichtet man im Bio-Bistro zur Gänze.

Kommen Sie für Ihren nächsten Einkauf doch direkt in den Ökohof in Wals oder gönnen Sie sich eine Pause im Bio-Bistro.